Am 06.03.2016 war es soweit und wir durften mit den Jungs von Walking On Rivers unser drittes Live-Musikvideo drehen. Die Location war auch diese Mal einfach überwältigend. Bei BLEY & SOHN Geigenbaumeister hieß es, umgeben von sündhaft schönen Instrumenten unter anderem ein Flügel aus dem 19. Jahrhundert, welcher auch im Video zu sehen ist, innerhalb von zwei Stunden das Equipment aufzubauen, alles gekonnt in Szene zu setzen und schließlich mit der Aufnahme zu beginnen.

Dieses Mal lag die besondere Herausforderung in der Mikrofonierung des großen Flügels, da die räumlichen Gegebenheiten nicht optimal waren und ein Bleeding anderer Mikrofonsignale nicht ganz zu vermeiden war.

Unsere Reise begann dieses Mal bereits am Freitagabend vor dem eigentlichen Dreh mit Ziel Dortmund, wo am Sonntag schließlich auch der Dreh stattfinden sollte. Dort angekommen führte unser erster Weg zu Tim Brederecke, der während des Drehs nicht nur für die bildtechnische Umsetzung verantwortlich war, sondern ebenfalls für ein kleines Extra-Shooting für die Neuauflage unserer Homepage. Im Klartext: Equipment vollständig ausladen in den 1. Stock (zum Glück!) von Tims Wohnung tragen und den Plan für das Shooting am nächsten Tag besprechen. Die Ergebnisse könnt ihr auf unserer Homepage betrachten.

Aber nun zurück zum ersten Punkt der Tagesordnung - der Videodreh. Nachdem unser Equipment Sonntag gegen Mittag wieder ordentlich im Wagen verstaut war und das Navi endlich die Adresseingabe geschluckt hatte, machten wir uns endlich auf in Richtung BLEY & SOHN Geigenbaumeister. Das Zeitfenster war auch dieses Mal, wie bereits in der Einleitung erwähnt, denkbar knapp. Mit rund zwei Stunden für Aufbau, Mic-Check und Einpegeln konnten wir aber durchaus zufrieden sein. Und bereits 18 Takes später war das Ding dann schließlich im Kasten. 

Auch der nächste Dreh ist bereits in Planung und soviel sei gesagt, auch wenn die ganzen Celli, Geigen, Flügel, Bilder und und und schon sehr beeindruckend waren, wird es schwierig, die nächste Location von der Atmosphäre zu schlagen. Ihr dürft also gespannt sein.

 

Bis dahin

Eure Jungs von 1408 Productions!

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.